Individualpsychologie

Die Individualpsychologie wurde von Alfred Adler begründet.

 

Im Vordergrund dieser psychologischen Richtung steht das soziale Miteinander, die Gleichwertigkeit im zwischenmenschlichen Umgang und die Übernahme der Verantwortung jedes Einzelnen für sein Denken, Fühlen und Handeln. Sie betrachtet den Menschen als eine einzigartige, ganzheitliche Persönlichkeit, deren Handeln zielgerichtet ist.

 

Die Individualpsychologie ist eine sehr praxisorientierte Tiefenpsychologie mit deren Methoden es möglich ist,  sich seiner Ressourcen und dem Gefühl, Gestalter seines Lebens zu sein, bewusst zu werden.  Adlers Menschenbild ist positiv und baut auf dem Selbstvertrauen auf.